MVZ Dr. Staber & Kollegen

 Bischof-von-Henle-Str. 2a

 93051 Regensburg

 Tel:   0941-946822-0

 FAX: 0941-946822-43
 





 Unsere Leistungen

 Genetische Beratung

 Molekulargenetik

 Zytogenetik

 Molekulare Zytogenetik

 Amniozentese

 Array CGH

 Pränataler Schnelltest


 Datenbanken

 Punktmutationen und Indels

 Strukturelle Varianten

 

 Impressum

 Zuletzt aktualisiert: Dezember 2017

Medizinisches Versorgungszentrum für Humangenetik und Gynäkologie
in Regensburg



Willkommen auf den Seiten des Medizinischen Versorgungszentrums für Humangenetik und Gynäkologie. Unsere Praxis und unser Labor bieten Ihnen humangenetische Sprechstunden nach Vereinbarung in unserer Praxis in Regensburg sowie in Deggendorf (Kinderklinik, Perlasberger Str. 41) und Weiden (Kinderklinik, Söllnerstr. 16) an.
Die Terminvergabe für alle Sprechstunden erfolgt unter der Telefonnummer 0941-9468220. Bitte bringen Sie zur genetischen Beratung relevante Vorbefunde und bei Kindern das gelbe Untersuchungsheft mit. Gesetzlich Versicherte bitten wir um die Vorlage eines Überweisungsscheins (Muster 6) oder der Versichertenkarte.

Für Ärzte:
Hier liegt unser aktuelles Anforderungsformular für unsere genetischen Diagnostiken für Sie zum Download bereit. Bitte fügen Sie Ihren Aufträgen mindestens die ausgefüllte Vorderseite und die Seite für die gewünschte Diagnostik bei.
Zur Anzeige des Formulars benötigen Sie einen PDF-Reader wie den kostenlosen Acrobat Reader von Adobe.

Formular im PDF-Reader öffnen

Gerne schicken wir Ihnen Versandmaterial und die Anforderungsformulare für unsere Labordiagnostiken zu. Für Labordiagnostiken sind ein gelber und ein roter Labor- überweisungsschein (Muster 6 + 10) erforderlich. Alle zyto- und molekulargenetischen Untersuchungen und die genetische Beratung sind freie, nicht budgetierte Leistungen. Für jeden Untersuchungsauftrag benötigen wir zudem eine schriftliche Einwilligung der Patientin / des Patienten.

Bitte beachten:
Prädiktive und pränatale Diagnostiken dürfen nur nach einer genetischen Beratung von einem Facharzt für Humangenetik oder einem entsprechend qualifizierten Arzt veranlasst werden (GenDG §7 Abs. 1 und 3, §10 Abs. 2).